• 22.09.2016
    Land Rover live - Jagen 2016
    22.09.2016
    Land Rover live - Jagen 2016

    Land Rover live - Jagen 2016 mehr...

  • 12.08.2016
    Maserati Showroom Eröffnung
    12.08.2016
    Maserati Showroom Eröffnung

    mehr...

  • 23.10.2015
    Schlickel von oben
    23.10.2015
    Schlickel von oben

    Schlickel von oben mehr...

  • 10.09.2015
    Land Rover live - Jagen
    10.09.2015
    Land Rover live - Jagen

    Am 09. September 2015 fand eine exklusive Vortragsreihe für Jäger statt ... mehr...

/gebrauchtwagen/

Entdecken Sie
Jaguar bei Schlickel.

Jaguar Logo
 
Zur Händlerseite »

Geschmeidig und verführerisch souverän

Bei uns können Sie die Faszination Jaguar live erleben. Als Jaguar Vertragshändler verfügen wir über Erfahrung im Bereich des exklusiven Automobilhandels – von der Leasing oder Finanzierungsberatung bis zum Komplettservice: alles aus einer Hand.

Agil und kraftvoll, geschmeidig und verführerisch souverän und instinktiv. Ein Jaguar ist mehr als eine perfekte Maschine, er ist genau so lebendig wie die Menschen, die ihn fahren.

Wir freuen uns auf Sie.

Tobias Lühring
Verkaufsberater Jaguar • Land Rover

Ole Siemen
Verkaufsberater Jaguar • Land Rover

Diandra Bölter
Vertriebsassistin Jaguar • Land Rover

Phuong Thanh Nguyen
Azubi Automobilkauffrau

Online-Terminanfrage »
Zur Händlerseite »


Jaguar Logo

Jaguar

Die Geschichte der Marke Jaguar reicht bis ins Jahr 1922 zurück, als William Lyons und sein Partner William Walmsley in Blackpool die Swallow Sidecar Company gründeten. Zunächst beschäftigten sich die Jaguar Pioniere noch mit anderen Vehikeln: Sie produzierten Motorrad-Seitenwagen.

Sechs Jahre später, mit dem Umzug zum heutigen Firmensitz in Coventry, begann der Aufstieg des Unternehmens zum weltweit anerkannten Hersteller britischer Luxusautomobile. Als erstes eigenes Produkt rollte 1931 der Sportwagen SS I aus den Fabrikhallen.

Nachdem 1935 erstmals der Name Jaguar – zunächst noch als Modellbezeichnung – eingeführt worden war, erschien ein Jahr später die erste Legende mit dem Emblem der springenden Raubkatze: der zweisitzige Sportwagen Jaguar SS 100 mit einer für die damalige Zeit sensationellen Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h.

Fortan sollte der Name „Jaguar” zum Synonym für sportlichen Luxus werden. Mit dem Kriegsende wurde 1945 der Firmenname den Modellbezeichnungen angepasst – das Unternehmen hieß nun offiziell Jaguar Cars Ltd. Während zunächst noch weiter Vorkriegsmodelle von den Bändern liefen, feierten 1949 zwei völlig neue Baureihen ihre Premiere: die leistungsstarke Limousine Mark V und der Zweisitzer XK 120, der wohl modernste und schnellste Wagen seiner Zeit, revolutionär im Design und das erste Jaguar Modell mit dem XK-Doppelnockenwellen-Motor – bis 1987 das wichtigste Jaguar Triebwerk.

Jaguar entwickelte sich zu einem der größten Exporteure der britischen Industrie, ganz besonders auf dem nordamerikanischen Markt. Zudem wurden Jaguar Automobile in den USA zu „Cars of the Stars", zu den bevorzugten Fahrzeugen der Hollywoodstars: Clark Gable, Tony Curtis und Frank Sinatra – um nur einige zu nennen – avancierten zu begeisterten Jaguar Fahrern. Nach einem Probelauf bei dem 24-Stunden-Rennen von Le Mans im Jahre 1950 wurde dem Automobilhersteller schnell bewusst, dass Jaguar Automobile auch im Rennsport erfolgreich sein könnten. Lyons ließ sich daraufhin überzeugen, ein Modell zu fertigen, das ausschließlich zu Rennzwecken dienen sollte. Und so wurde der XK120C geboren, der allgemein als C-TYPE bekannt ist.

Zu Beginn der 60er Jahre hatte sich Jaguar vorgenommen, einen weiteren großen Sprung in Richtung Zukunft zu wagen. Und genau dies gelang eindrucksvoll mit dem 1961 erstmals präsentierten E-TYPE. Wie bereits 1948 der XK120 war auch dieses Modell wieder eine absolute Sensation, die den damals herrschenden Zeitgeist perfekt zum Ausdruck brachte. Der Jaguar E-TYPE wurde zu einem Kultmodell und dem wahrscheinlich berühmtesten Sportwagen aller Zeiten. In den 13 Jahren nach seiner Einführung wurden rund 70.000 Exemplare gebaut, von denen 60 % in die USA verschifft wurden.

Im Jahr 1968 folgte dann die Luxuslimousine XJ. Zunächst lediglich als Experiment geplant (XJ = „Experimental Jaguar”), sollte dieses Modell das Gesicht der Marke bis heute wesentlich mitprägen. Die einzigartige, sportlich-elegante Linienführung muss als weiteres Meisterstück von Lyons gelten. Zu einer Zeit, in der Automobile zunehmend an Charakter verloren, wusste Jaguar seine Identität eindrucksvoll zu wahren.

1975 kam dann der XJ-S auf den Markt – ein Sportwagen mit der Eleganz einer Limousine, der bis weit in die 80er Jahre populär sein sollte. In den 90er Jahren wurden der XK8 und der  XKR, jeweils als Coupé und als Cabriolet, sowie das neue Einstiegsmodell S-TYPE eingeführt. Damit bot Jaguar die umfangreichste Modellpalette seit der Gründung.

Im Februar 2001 erwies sich der X-TYPE als Highlight des Automobilsalons in Genf. Im darauf folgenden Jahr wurde der XJ mit seiner revolutionären Aluminiumkarosserie beim Automobilsalon in Paris vorgestellt. Ab 2008 setzte der XF die großartige Tradition schöner, schneller Automobile fort.

In 2009 schlug Jaguar mit der wegweisenden Neuauflage der Stilikone XJ ein neues Kapitel der Firmengeschichte auf.

Von den Anfängen bis heute gilt für jeden gefertigten Jaguar unverändert, was der charismatische Firmengründer damals zu seiner Maxime erhob: „Wir streben danach, Lebewesen zu schaffen – oder jedenfalls etwas, was diesen nahe kommt.“ Technologische Entwicklungen, prestigeträchtige Auszeichnungen und aufsehenerregende Neueinführungen – darauf freuen wir uns.

Die englische Edelmarke präsentieren wir bereits seit September 2010 an unserem Standort „Am Patentbusch 11” in Oldenburg. In naher Zukunft wird ein neuer Showroom fertiggestellt sein. Darauf dürfen auch Sie sich freuen ...